landesapothekerkammer Hessen
x

Berufsrecht und Werbung

Dem Apotheker obliegt die Sicherstellung einer ordnungsgemäßen Arzneimittelversorgung der Bevölkerung. Damit dient er in erster Linie der Gesundheit der Bevölkerung. Die Aufgaben des Apothekers stehen somit im Dienst des öffentlichen Interesses. Hinter diesem steht das Einzelinteresse des Apothekers an einem möglichst hohen Gewinn zurück. Aus diesem Grunde dürfen Apotheken auch nur eingeschränkt werben und unterliegen der Berufsordnung der Landesapothekerkammer Hessen. Die Berufsordnung der Landesapothekerkammer Hessen untersagt unlautere Wettbewerbsmaßnahmen. Damit gelten für den werbenden Apotheker auch die Bestimmungen des Wettbewerbsrechts wie z. B. das Heilmittelwerberecht, das Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb oder die Arzneimittelpreisverordnung. Neben den gesetzlichen Bestimmungen sind immer auch die aktuellen gesetzeskonkretisierenden Urteile aus der Rechtsprechung zu beachten.

Gerne sind wir Ihnen behilflich und prüfen Ihre Werbemaßnahmen auf ihre Vereinbarkeit mit der Berufsordnung hin. Setzen Sie sich mit unserer Rechtsabteilung in Verbindung und sichern Sie die Werbung für Ihre Apotheke berufsrechtlich ab.

Apotheken Suche

Seminare und Veranstaltungen

22.10.2018

Wie und wann sage ich Nebenwirkungen meinem Kunden?

Abendfortbildung in der Region Gießen/Marburg

Weitere Informationen

23.10.2018

Morbus Parkinson - neue Therapiemöglichkeiten

Regionale Fortbildung der LAK Hessen, der DPhG und der Goethe-Universität Frankfurt/Main

Weitere Informationen

24.10.2018

AMTS bei chronisch entzündlichen Darmerkrankungen (CED)

Abendfortbildung in Hofheim/Diedenbergen

Weitere Informationen

24.10.2018

Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Geriater und Apotheker

in Kassel

Weitere Informationen