landesapothekerkammer Hessen
x

Aktuelles | Archiv

Sondermeldung

Sondermeldung | 02.11.2018

Online-Befragung im ABDA-Datenpanel noch bis 30.11.2018 möglich

Seit dem 01.Oktober 2018 läuft die Umfrage im Rahmen des ABDA-Datenpanels. Bisher haben bereits etliche Apotheken an der Umfrage teilgenommen. Die Ergebnisse aus der Umfrage sollen helfen künftig repräsentative Auswertungen für die politische Arbeit, Vertragsverhandlungen, interne Meinungsbildung und Öffentlichkeitsarbeit zu ermöglichen und so die geforderten Positionen der Apothekerschaft stärken und untermauern.

Mit Ihrer Teilnahme an der Onlinebefragung unterstützen Sie als Inhaber oder Leiter (m/w) einer öffentlichen Apotheke in Deutschland die gemeinsame Interessenvertretung der Apothekerschaft auf Bundes- und Landesebene gegenüber Politik, Krankenkassen und Medien, indem Sie Fakten aus Ihrer Berufsausübung zur Verfügung stellen. Die Bearbeitungszeit des Onlinefragebogens beträgt ca. 25 bis 30 Minuten. Sie erhalten für Ihren Aufwand eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 45 EUR (brutto). An der Umfrage kann noch bis zum 30.November 2018 teilgenommen werden.

Der Vorstand der Landesapothekerkammer befürwortet eine Teilnahme an der Umfrage. Weitere Informationen rund um das ABDA-Datenpanel erhalten Sie unter www.abda-datenpanel.de

 

PDF

Mitteilung des Hessischen Sozialministeriums:

Mitteilung des Hessischen Sozialministeriums: | 02.11.2018

Verarbeitung von Traganth – wichtige Information für Krankenhaus- und Krankenhaus-versorgende Apotheker

Das Hessische Ministerium für Soziales und Integration (HMSI) bittet um Beachtung der unten beigefügten Information über eine Cronobacter-sakazakii-Infektion, verursacht vermutlich durch die Verwendung von Tragant als Hilfsstoff bei der Arzneimittelherstellung.

 

PDF

Europäische Union

Europäische Union | 29.10.2018

SecurPharm: Fälschungsschutzrichtlinie und Delegierte Verordnung der EU-Kommision über Sicherheitsmerkmale

Im Rahmen von SecurPharm und der Umsetzung der Fälschungsschutzrichtlinie und Delegierten Verordnung der Europäischen Kommission über Sicherheitsmerkmale wurde an die Stakeholder zur Umsetzung der ab dem 9. Februar 2019 geltenden  Vorschriften angehängtes Schreiben weitergeleitet.

Im Wesentlichen wird noch einmal auf den Starttermin 9. Februar 2019 hingewiesen. Ab dann dürfen keine Arzneimittel mit Sicherheitsmerkmalen abgegeben werden, wenn die Apotheke nicht in der Lage ist, die Sicherheitsmerkmale zu überprüfen und zu deaktivieren.

Weitere Information finden Sie auf der Internetseite der Europäischen Kommission: https://ec.europa.eu/health/human-use/falsified_medicines_en

In diesem Zusammenhang erinnern wir an die Registrierung bei N-Ident.

 

PDF

Information

Information | 08.05.2018

Heilberufsausweis und Institutionskarte: Welche Vorkehrungen müssen jetzt getroffen werden?

Das Land Hessen hat die Landesapothekerkammer Hessen (LAK Hessen) für die Ausgabe der Heilberufsausweise (HBA) und der Security Modul Card Typ B (SMC-B) als zuständige Stelle bestimmt.

Zum 1. Januar 2019 müssen alle Haupt- und Filialapotheken laut dem „Gesetz für sichere digitale Kommunikation und Anwendungen im Gesundheitswesen“ (§ 31a in Verbindung mit § 291a SGB V) in der Lage sein, elektronische Medikationspläne zu führen, zu aktualisieren und auf die Daten der elektronischen Gesundheitskarte (eGK) zuzugreifen.

Zur Vorbereitung des Ausgabeprozesses benötigt die LAK Hessen wichtige Unterlagen von allen Apothekerinnen und Apothekern.

Apothekeninhaber senden bitte an die LAK Hessen eine Kopie der Approbationsurkunde, welche sie als berechtigte Apotheker ausweist und eine Kopie der Betriebserlaubnis, welche als Attribut für die SMC-B erforderlich ist. Ganz wichtig ist, dass Sie uns auch Ihre private Anschrift mitteilen, die mit der Anschrift aus Ihrem Personalausweis (oder einem anderen amtlichen Identifikationsausweis, z. B. Reisepass) identisch ist, da bei der Ausgabe der Karten ein Identifikationsverfahren durchgeführt werden muss. Sollten die Daten nicht mit dem Personalausweis übereinstimmen, kann die Ausgabe der Karten nicht erfolgen.  Verantwortliche Apotheker einer Filialapotheke (Filialleiter) senden uns bitte eine Kopie ihrer Approbationsurkunde zu.

Die Kopie Ihrer Betriebserlaubnis/Approbationsurkunde senden Sie bitte per Post an folgende Adresse:

Landesapothekerkammer Hessen
- HBA -
Kuhwaldstraße 46
60486 Frankfurt am Main

Die Angabe der Privatanschrift kann formlos per E-Mail, ausschließlich bitte an folgende E-Mail-Adresse: HBA@apothekerkammer.de, Telefax (069 979509-22) oder auf dem Postweg erfolgen.

Weitergehende Informationen finden Sie in der Ausgabe LAK aktuell April 2018. Die LAK aktuell finden Sie auf unserer Homepage unter:
Service/LAK aktuell

https://www.apothekerkammer.de/service/lak+aktuell/lak+aktuell+ausgabe-56/

Apotheken Suche

Seminare und Veranstaltungen

14.11.2018

Gibt es den idealen Blutdruck?

Abendfortbildung in der Region Darmstadt

Weitere Informationen

15.11.2018

Selbstmanagement am Arbeitsplatz

Abendfortbildung in der Region Frankfurt/Main

Weitere Informationen

16.11.2018 - 18.11.2018

Geriatrische Pharmazie V

Seminarblock V

Weitere Informationen

17.11.2018

Allgemeinpharmazie, Klinische Pharmazie, Arzneimittelinformation - November 2018

Grundlagen des Projektmanagements

Weitere Informationen