landesapothekerkammer Hessen
x

Dienstbereitschaft

Notdiensttausch

Gelegentlich kommt es vor, dass zwei Apothekenleiter Ihren Notdienst tauschen möchten. Ein Notdiensttausch ist im Vorfeld bei der Landesapothekerkammer Hessen zu beantragen und muss von ihr genehmigt werden. Für die Bearbeitung des Antrages wird eine Verwaltungsgebühr in Höhe von 25,00 € erhoben. Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang das folgende Merkblatt.

  Merkblatt: Dienstbereitschaft-Notdiensttausch

Befreiung von der Dienstbereitschaft

Jede Apotheke kann von der Dienstbereitschaft befreit werden, wenn beispielsweise Betriebsferien anstehen oder ein berechtigter Grund für die Befreiung vorliegt. Wenn Sie Ihre Apotheke schließen möchten, können Sie per E-Mail einen Antrag stellen. Die Bearbeitung Ihres Antrages ist gebührenpflichtig. Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang das folgende Merkblatt.

  Merkblatt: Dienstbereitschaft-Befreiung

Neueröffnung oder Schließung einer Apotheke

Bei Änderungen im Dienstbereitschaftsturnus wie z.B. bei der Schließung oder der Eröffnung einer Apotheke nimmt die Landesapothekerkammer eine Anpassung des Notdienstturnus an die neuen Verhältnisse vor. Die neue Dienstbereitschaftsanordnung wird den betroffenen Apothekenleitern von Amts wegen per Post bekannt gegeben.

Teilen Sie uns bitte, gerne auch per E-Mail, die Neueröffnung oder Schließung Ihrer Apotheke mit, da wir dann den Notdienstplan neu erstellen müssen!

  Merkblatt: Dienstbereitschaft Checkliste Eröffnung/Schließung

Apotheken Suche

Seminare und Veranstaltungen

24.10.2017

Neue orale Antikoagulantien (NOAKs)

Regionale Fortbildung der LAK Hessen, der DPhG und der Goethe-Universität Frankfurt/Main

Weitere Informationen

24.10.2017

Mehr Sicherheit für das Herz

Abendfortbildung in Kassel

Weitere Informationen

27.10.2017

AMTS bei Parkinson

Abendfortbildung in der Region Gießen/Marburg

Weitere Informationen

30.10.2017

Das Immunsystem

Abendfortbildung in der Region Darmstadt

Weitere Informationen