landesapothekerkammer Hessen
x

Gebiete der Weiterbildung

Ziel der Weiterbildung ist es, Apothekern nach Abschluss ihrer Berufsausbildung im Rahmen ihrer Berufstätigkeit weitergehende Kenntnisse und Fertigkeiten in den Gebieten und Bereichen zu vermitteln. Nach Abschluss der Weiterbildung können für diese besondere Bezeichnungen geführt werden.

In Hessen ist die Weiterbildung in folgenden Gebieten möglich:

Allgemeinpharmazie
Klinische Pharmazie
Arzneimittelinformation
Pharmazeutische Analytik
Pharmazeutische Technologie
Toxikologie und Ökologie

Die Weiterbildungszeit beträgt bei Vollzeitbeschäftigung mindestens 36 Monate. Der Weiterzubildende ist in einer von der Kammer zugelassenen Weiterbildungsstätte tätig und wird von einem von der Kammer ermächtigten Apotheker betreut. Nach bestandener mündlicher Abschlussprüfung darf der Titel Fachapotheker geführt werden.

Zusätzlich zu diesen Titeln kann das Recht auf das Führen einer Bereichsbezeichnung durch entsprechende Tätigkeit und den Besuch von Seminaren erworben werden.

Die Weiterbildungsordnung der Landesapothekerkammer Hessen lässt die Weiterbildung in folgenden Bereichen zu:

Ernährungsberatung
Geriatrische Pharmazie
Homöopathie und Naturheilkunde
Onkologische Pharmazie
Prävention und Gesundheitsförderung
Infektiologie

Die Formulare für die Weiterbildung stehen Ihnen als PDF-Datei zur Verfügung und können hier heruntergeladen werden.

Apotheken Suche

Seminare und Veranstaltungen

09.01.2018

Orale Krebstherapie

Regionale Fortbildung der LAK Hessen, der DPhG und der Goethe-Universität Frankfurt/Main

Weitere Informationen

10.01.2018

Qualitätszirkel

in Darmstadt

Weitere Informationen

15.01.2018

Mehr Sicherheit für das Herz

Abendfortbildung in der Region Fulda/Bad Hersfeld

Weitere Informationen

17.01.2018

Interdisziplinärer Workshop für Pharmazeuten im Praktikum und Ärzte im Praktischen Jahr / Allgemeinmedizin 2018 - WPP Int 03/18

Weitere Informationen